Politiker:innen im Interview.

Zur Vorbereitung der Bundestagswahlen 2021 möchte unser Netzwerk die Inhalte der Parteien leicht verständlich aufbereiten.
So können sich auch Menschen mit Behinderungen oder Sprachbarrieren gut informieren.

Am liebsten hätten wir persönliche Treffen organisiert. Dort könnten sich Menschen mit und ohne Behinderungen direkt an die Kandidat:innen wenden und sie befragen. Durch Corona ist das nicht möglich, also stellen unsere Selbstvertreter:innen ihre Fragen in einem kleinen Video. Hier ist ein Beispiel:

Mandy Pürschel, Aktivistin der AG Inklusion der Stadt Dresden.
Aufnahme und Produktion: Christina Ullrich, VERSO Dresden gGmbH. Einspielmusik gemafrei über Musicfox.

Diese Videos versendet Frau Scharf an die sächsischen Bundestags-Kandidat:innen. Wir bitten die Kandidat:innen, die Fragen auch in Videos zu beantworten. So kann man bald auf unserer Seite zur Bundestagswahl alle Fragen und Antworten anschauen. Wir halten das für eine gute Möglichkeit, sich über die verschiedenen Parteien ein eigenes Bild zu machen.

Ein Kommentar

  1. Wenn die Kandidat*innen auch zu den Fragen Stellung nehmen, halte ich das für eine Super-Idee. Falls nicht, dann auch. So erfährt man zumindest, wer nichts sagen kann oder will.

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.