Volkssouveränität

In einer Demokratie gilt die Volkssouveränität. Das bedeutet, dass alle Macht im Staat vom Volk ausgeht. Das war nicht immer so. Früher regierten Könige und Königinnen oder Fürsten und Fürstinnen. Das Volk konnte nicht selbst entscheiden. Mit der Volkssouveränität hat sich das geändert. Nun können sich die Bürger:innen einbringen. Das zeigt sich in den Wahlen,… Volkssouveränität weiterlesen

Votum

Votum ist ein anderer Begriff für Abstimmung.

Wahlkampf

Der Wahlkampf findet vor einer Wahl statt. Die Parteien möchten die Wähler:innen überzeugen, für sie zu stimmen. Dafür machen sie Werbung für sich und ihre Partei. Dazu zählen zum Beispiel: das Wahlprogramm, Plakate mit Botschaften, Interviews der Spitzenkandidat:innen oder TV-Duelle.

Wahlprogramm

Jede Partei erstellt vor der Wahl ein Programm. Darin benennen die Parteien, welche Ziele sie haben und wie sie zukünftig regieren möchten. Mit dem Wahlprogramm führen die Parteien ihren Wahlkampf. Sie möchten die Wähler:innen von sich überzeugen. Jeder kann die Parteiprogramme lesen. Sie sind für alle verfügbar. Mit den Wahlprogrammen können die Bürger:innen entscheiden, wen… Wahlprogramm weiterlesen

Wahlrecht

Bei Wahlen können die Bürger:innen mitbestimmen. Jede und jeder mit einem Wahlrecht darf wählen und gewählt werden. Jede:r ab 18 Jahren mit einer deutschen Staatsbürgerschaft hat das Wahlrecht in Deutschland. In einigen Bundesländern darf man bereits ab 16 Jahren wählen.

Xenophobie

Xenophobie ist ein anderes Wort für Feindlichkeit gegenüber Fremden. Manche Personen lehnen Menschen ab, die eine andere Kultur haben oder aus einem anderen Land stammen.

YouTube

YouTube ist eine Plattform für Videos. Jeder kann dort Videos hochladen und anschauen. Die NipB-Videos zur Bundestagswahl sind ebenfalls auf YouTube. Auch die Parteien nutzen das für den Wahlkampf. Sie haben ihren eigenen YouTube-Kanal. Dort kann man sich über ihr Wahlprogramm informieren.

Zweiter Arbeitsmarkt

Es gibt den ersten Arbeitsmarkt. Darin sind die Menschen fest angestellt und verdienen ihr eigenes Geld. Zum Beispiel arbeitet man in einem Unternehmen und bekommt regelmäßig ein Gehalt gezahlt. Und es gibt den zweiten Arbeitsmarkt. Der Staat finanziert diese Arbeitsplätze. Dort kann man arbeiten, wenn man keine Stelle auf dem ersten Arbeitsmarkt bekommt.  Dazu gehören… Zweiter Arbeitsmarkt weiterlesen

Zweitstimme

Bei der Bundestagswahl haben alle Wähler:innen zwei Stimmen: Die Erststimme und die Zweitstimme. Alle Wahlkreise sollen im Parlament vertreten sein. Mit der Erststimme bestimmen die Wähler:innen eine Person aus ihrem Wahlkreis. Diese Person soll sie im Bundestag vertreten. Die Person mit den meisten Stimmen aus einem Wahlkreis, kommt als Abgeordneter oder Abgeordnete in den Bundestag.… Zweitstimme weiterlesen